Schlagwort-Archive: #IS

Schwierige Lage für die Türkei – Türkischen Gemeinden im Norden uneinig

In der türkisch-syrischen Grenzregion gehen die Kämpfe zwischen den Kurden und der IS-Terrorgruppe unvermindert weiter. Die Türkei hat zwar Panzer an der Grenze postiert, bisher aber nicht eingegriffen. Stattdessen bombardierte sie erstmals seit anderthalb Jahren wieder Stellungen der kurdischen Arbeiterpartei PKK im Südosten des Landes. Für NDR Info habe ich darüber mit zwei Türkischen Gemeinden in Norddeutschland gesprochen:

Moscheen und Prävention

Nachdem immer mehr junge Muslime auch von Deutschland aus offenbar nach Syrien ziehen, sind die Moscheegemeinden unter Druck geraten. In Hamburg standen bisher zwei Moscheen besonders im Visier des Verfassungsschutzes. In dem Gotteshaus in Harburg, wo der umstrittene Salafist Pierre Vogel eingeladen war, hat der Dachverband der islamischen Gemeinschaften in Hamburg, Schura, inzwischen den Vorstand entlassen. Doch „es brennt“, sagt ein hochrangiges Mitglied. Natürlich wissen alle: Allein in den Gotteshäusern werden sie die jungen radikalen Muslime nicht erreichen. Deshalb setzt die Schura auch auf Prävention. Ich habe mir für NDR Info angeschaut, wie diese in der Praxis aussieht.